Zum Inhalt springen
Bunt statt braun Foto: BH
Bunt statt braun

19. Januar 2024: #NoAfD

Eine Partei, die in 3 Bundesländern als gesichert rechtsextrem eingestuft ist, wo eine Verbotsverfahren nicht weit weg ist, alleine aufgrund dieser Tatsache, können wir der AfD nichts mehr durchgehen lassen.
demo Foto: BH
demo

Die AfD ist keine Protestpartei. Wer mit der AfD stimmt, stimmt mit Rechtsextremen. Wer die AfD wählt, ist kein Protestwähler. Der wählt Rechtsextreme, der wählt Nazis, der wählt Faschisten. Nur weil sie demokratisch gewählt sind, sind sie nicht demokratisch.

Rechte werden Bürgermeister und sitzen in unseren Parlamenten. Überall in Deutschland und missbrauchen ihre Rechte für ihre Zwecke. In den sozialen Netzwerken verbreiten sie fake news, schüren Angst, diskreditieren Minderheiten, träumen von einem homogenen weißen Deutschland ohne Ausländer.

Nie wieder ist jetzt, liebe Stralsunderinnen und Stralsunder! Zeigen wir allen, dass wir wehrhaft sind. Das wir Demokraten zusammen stehen. Das die Vernunft größer ist als der Frust und die Unzufriedenheit. Das wir eine starke Zivilgesellschaft sind.

Am 19. Januar 2024 auf dem Alten Markt in Stralsund ab 17 Uhr.

demo 2 Foto: BH
demo 2

Vorherige Meldung: Montagmorgen am 8. Januar. Das komplette Chaos blieb aus

Nächste Meldung: Politische Bildung

Alle Meldungen